Orangensaft, Maracujasaft, Kirschsaft



  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   G-Haus
   Titzi
   Asti



http://myblog.de/saft

Gratis bloggen bei
myblog.de





.

joa, was soll ich sagen...

Rainer feiert am 11.2 Geburtstag....
Aber ich bin bei Paul.

Wenn man aus dem Fenster schaut, sieht es voll toll aus...
Die ?ste so fein umschlossen vom eis, vor dem wei?en Himmel mit einem zarten Hauch von Nebel drumherum....

Einfach sch?n....

find ich ^^

Nja.
Was solls.

Bis denne, man sieht sich ^^
2.2.06 14:24


Werbung


Wetter

Hab ich schon mal erw?hnt, dass Wetter voll doof ist?

Da wars grade so sch?n die letzten Tage, und dann braucht man es mal, sinnlos oder auch sinnvoll aus dem Fenster zu starren
und bietet sich einem so ein..... h?sslicher Anblick!
?de!

6.2.06 21:44


Philosphie: Loslassen

Hallo.

Frage: Habt ihr schon einmal losgelassen?

Egal wie.
Ich finde loslassen unheimlich schwer.
Ob man nun an einer Kletterwand h?ngt und loslassen soll um wieder zum Boden zu kommen,
wenn man springen soll, bzw, loslassen...
Wenn man jemanden verabschiedet,
Auszieht von zu hause, also umzieht muss man loslassen.
Wenn man die schule wechselt muss man loslassen.
Freunde muss man loslassen, wenn eine Freundschaft sich l?st.
Liebe. Auch hart. Wenn man sich trennt, muss man loslassen. Den anderen gehen lassen. Eben... loslassen.
Wenn man stirbt muss man loslassen, vom leben, vom Dieseits.
Und wenn jemand stirbt, m?ssen auch die Menschen aus dem Diesseits diesen Jemand loslassen. Ihn seine Reise antreten lassen. Ihn ziehen lassen.
Und doch ist es so,
dass der Mensch, sobald Emotionen einflie?en, einfach nicht lol?sst.
Und glaubt man, man hat es geschafft, muss man wenig sp?ter feststellen, dass es nicht so ist.

Ich meine mit lolassen nicht vergessen, oder das alles wieder gut ist,
ich meine mit loslassen akzeptieren, auch wenn es schmerzt, wenn es weh tut.
Verarbeitung braucht zeit, aber wenn man nicht losl?sst, kann man damit nicht beginnen...
Das gro?e Problem, was ich an der ganzen "loslassen"-Geschichte sehe ist, dass das eine Herzensangelegenheit ist.
Egal was der Kopf, der Verstand sagt, ob man Vor- und Nachteile gegeneinander aufwiegt, es hilft nicht, solange das Innere es nicht will.
Dieses bestimmt, wann wir loslassen. Und das ist das Problem.

Es gibt nat?rlich m?glichkeiten, das zu unterst?tzen, dass man es kann, und auch der Kopf kann dabei -->helfen<--
Sich selbst auf den Weg bringen... die frage ist immer nur wie?

Schon komisch diese sache....

Hab ich jetzt in meiner Philosophie noch einen Aspekt vergessen?
Bitte erg?nzen ^^
Wann musstest Du schon mal loslassen?

______________________________________

Nachtrag:
Die ganze Ironie an diesem eintrag ist ja, dass ich den ein paar Stunden BEVOR sie gestorben ist geschrieben habe....
10.2.06 16:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung